Allgemeine Geschäftsbedingungen

 
 
.Das Antik-Zentrum in Alling wird durch 2 in sich selbstständige Verkäufer in 2 verschiedenen Geschäften betrieben.
Zu unterscheiden sind Sie dadurch, daß die Waren mit unterschiedlichen Mehrwert-Steuer-Nummern verkauft werden. Verkäufer Gunther Vogt ist in erster Linie für die Bauernmöbel an der Hoflacher Str. 13 der Ansprechpartner. Verkäufer Dieter M. Vogt ist Inhaber des anderen Geschäftes mit englischen Möbeln, Biedermeier-Möbeln und anderen wie asiatische Möbel und auch Accessoires. Dieses Geschäft befindet sich in Alling, Am Weinberg 5a.
 
 
In beiden Geschäften sind die Preise Endpreise für den Kunden, beinhalten aber nicht die Versandkosten.

 

Geschäft 1:

Englisch, Biedermeier, Gründerzeit, Jugendstil, asiatische Möbel u.v.m.

Dieter  M. Vogt
Am Weinberg 5 a
82239 Alling, Mehrwertsteuerpflichtig
Steuer  Nr. :    117/283/70019
 

Geschäft 2:

Bauernmöbel, Fichte usw. und Landhausmöbel

Gunther Vogt
Hoflacher Str. 13
82239 Alling
Steuer Nr :   117/283/70582
 
 
 
Widerrufs- oder Rückgabe-Belehrung
 
Widerrufsrecht für Bestellungen in unserem Internetshop:
Sie können Ihre Vertragserklärung, d.h. Ihre Internet-Bestellung in unserem Internet-Shop innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B.Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.


Der Widerruf ist per E-Mail zu richten an:    info@antik-zentrum-alling.de 


Widerrufsfolgen:

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung müssen Sie keinen Wertersatz leisten.

„Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. 
Die Kosten werden auf höchstens etwa 190 EUR geschätzt.“ 
Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 14 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Wir weisen darauf hin.
Wir stellen viele Produkte aus unserem Geschäft ins Internet.  
Dieses wird nach unseren Möglichkeiten ständig aktualisiert.
Bei Ihrer Bestellung erhalten Sie eine Eingangsbestätigung der Bestellung.
Die sogenannte Eingangsbestätigung wird Ihnen zugeschickt, damit Sie wissen, dass Ihre Bestellung schriflich bei uns empfangen worden ist. 
Sie stellt noch keine Annahme dar.
Diese Eingangsbestätigung bekommen  auch wir. 
Sie wird dann auf Fehler Überprüft. 
Wir entscheiden dann über die Annahme. 
Die Bestellung wird von uns erst angenommen, wenn wir Ihnen die Annahme schriftlich bestätigen, oder die Ware zur Auslieferung kommt.
Sollte uns jedoch im Shop ein Fehler passieren, die Ware irrtümlich falsch ausgezeichnet sein oder zufälligerweise das Produkt am gleichen Tag andern Orts verkauft worden sein, wird die Bestellung nicht angenommen bzw. danach widerrufen.
Bei Ablehnung der Bestellung können Schadensersatzansprüche, die sich daraus ergeben, nicht erhoben werden.
Sollten wir auf Ihren Wunsch ein Möbel von uns nachbauen,oder verändern, umbauen  lassen, so kann dieses nicht zurückgegen werden.
Auch Möbel die auf speziellen Wunsch nachgebaut werden, müssen abgenommen werden.
Ausgenommen davon sind nur vorrätige und unveränderte Möbel.

Liefermöglichkeit:
Falls Produkte zum Zeitpunkt der Bestellung vergriffen sind,
bleiben Schadensersatzansprüche aus diesem Grund ausgeschlossen.
Wir liefern nur innerhalb Deutschland, ausgenommen Inseln. Andere Staaten gern auf Anfrage.
Das Versenden der Möbel kann 2 bis 4 Wochen dauern, da Speditionen beauftragt werden müssen.

Durch das Absenden der Bestellung unterbreiten Sie uns ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages über die von Ihnen bestellte Ware. 
Der Vertrag kommt nach unserer Wahl dadurch zustande, dass wir innerhalb von zwei Wochen nach Absendedatum des Angebots eine Auftragsbestätigung, in der Regel per E-Mail, versenden durch die das Angebot angenommen wird oder dass wir die bestellte Ware liefern. 
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.